Vampires News

Vampires gewinnen 39:07 in Duisburg

Am Samstag machten sich die Aachen Vampires auf den Weg nach Duisburg, um mit dem Rückspiel gegen die Thunderbirds (35:07 Sieg im Hinspiel am 30.April) die letzte Partie vor der Sommerpause zu absolvieren. Nach den Siegen gegen die Münster Blackhawks und die Münster Mammuts wollte man vor der mehrwöchigen Spielpause mit dem dritten Sieg in Folge auf der Erfolgsspur bleiben und war dementsprechend motiviert den bisherigen Underdog der Oberliga nicht zu unterschätzen. Zwar haben die Duisburger noch keinen Sieg in dieser Spielzeit erzielt, jedoch sind es erfahrungsgemäß genau diese Gegner die einen für eine überhebliche oder unkonzentrierte Leistung unangenehm bestrafen können.

Offense und Defense können trotz Ausfällen abliefern

Durch den derzeitigen Ausfall von Running Back Ashkan Adloo und Quarterback Tobias Jarmuzek war es das Duo Jonas Schmelzer und Michael Bröcker, die als Quarterback und Ballträger den Aachener Angriff ins Spiel führten. Schon im ersten Drive der Offense bewegte man das Ei durch den abermals gut aufgelegten Running Back Michael "Sanchez" Bröcker über das Feld. In 11 Spielzügen überbrückte man 65 Yard und die gute Vorarbeit von RB Michael Bröcker nutzte Quarterback Schmelzer dann um die letzten 5 Yard zur Endzone selbst zu überbrücken. 00:06 Führung für Aachen (PAT durch M.Krott nicht erfolgreich). Auch die Defense hatte zu diesem Zeitpunkt der Saison mit Ausfällen zu kämpfen und es mussten Defensive End Cedric Schweitzer, Inside Linebacker Gerson Santos sowie sein Kollege Siegfried Suthau kompensiert werden. Das gelang erfreulicherweise sehr gut und man konnte den zweiten Drive der Thunderbirds mit einer Interception durch Cornerback Eric Roskamp stoppen. Also wieder Ballbesitz für Aachen, und das 32 Yard vor der Endzone der Gastgeber. Running Back Michael Bröcker erlief in mehreren Versuchen die zu überwindenden Yards bis in die Endzone. Damit stand es 00:13 für die Vampires (PAT durch M.Krott erfolgreich). Ein Aachener Field Goal Versuch aus 20 Yard Entfernung im zweiten Viertel schlug leider fehl, und so übernahm die Vampires Defense, welche nach einem 3&Out den Weg für Punt Returner Mathias Baltes freiblockte, der so auf 00:19 erhöhte (PAT leider abermals nicht erfolgreich). 

 

Duisburg versucht nochmal ins Spiel zu finden

Zu Beginn des zweiten Durchgangs belohnte sich die Offense der Vampires nach einem schönen 50 Yard Drive nicht nur nicht selbst, sondern leider die Duisburger Defense, indem man eine Interception in die Hände eines Thunderbirds Verteidigers warf, der das Ei zu allem Überfluss auch noch über 100 Yards zurück in die Endzone der Vampires tragen konnte (PAT erfolgreich). Neuer Zwischenstand war nun 07:19 und die Gastgeber witterten nochmal eine Chance zurück ins Spiel zu kommen. Jedoch fand man im Angriff der Aachener die richtige Antwort und bewegte den Ball nach guten Laufspielzügen und einem sehenswerten Pass auf Receiver M.Baltes erneut in die Endzone der Gastgeber. RB Bröckers vollendete den Drive mit einem Lauf über 1 Yard und komplettierte mit einer erfolgreichen 2 Point Conversion im Anschluss auf 07:27. Ein letztes Aufbäumen der Duisburger war im folgenden Drive zu spüren, als die Thunderbirds ihre an diesem Tag beste Angriffsserie ablieferten und erst nach knapp 50 Yard gestoppt werden konnten. Ein von Safety Christian Rehermann verteidigter Pass landete glücklichweise in den Händen seines Kollegen Michael Jakubek, der mit dieser Interception wieder einen Wechsel des Angriffsrechts erzwang.

Im letzten Viertel legten RB Marcel Krott und Michael Bröcker je nochmal einen Touchdown drauf und erhöhten das Ergebnis auf 07:39. Auf Seiten der Vampires konnte man in dieser Phase des Spiels sehr zufrieden mit den Leistungen einiger Ergänzungsspieler sein, welche die Chance nutzten und sich für weitere Spielzeit und wichtigere Rollen im Team empfahlen. Die Vampires gehen nun mit einer Erfolgserie von drei Siegen in Folge, mit 2 Punkten Rückstand auf die Tabellenführung in die Sommerpause und bereiten sich dann auf das Heimspiel am Sonntag, dem 10.September im Ludwig Kuhnen Stadion gegen das Mönchengladbach Wolfpack vor. Ein Dank geht wie immer an die vielen unschätzbaren Helfer die mit nach Duisburg gereist sind und an das Team der Thunderbirds für ein faires und gutes Spiel.

 

Latest Tweets

Aachen Vampires GAMEDAY! Und der liebe Footballgott hat nochmal super Wetter spendiert. Kommt vorbei und feiert mit. Beginn 14:30 Uhr, Ludwig Kuhnen Stadion
Aachen Vampires @emelkah83 Gute Besserung!

Vampires Banner Homepage 1

REWE Reinartz Banner